, Müller Christian

Juniorenausflug Schienenberg

7 Junioren und 4 Guides nahmen die wunderschönen Trails unter die Räder.

Trotz der nicht optimalen Wettervorhersage entschlossen wir uns, den Ausflug durchzuführen. Es hat sich gelohnt! Die Trails, die mehrheitlich durch den Wald führten, waren weitgehend trocken und gut befahrbar.

Unser Tour-Guide,  Röbi Koch, führte uns von Stein am Rhein entlang dem Fahrradweg nach Wangen. Danach ging es auf Waldstrassen und Singletrails hoch zum Bergrücken, bis kurz vor Langenmoos. Hier begann am Waldrand der erstklassige Grenzweg, der stets den Grenzmarkierungen aus dem Jahr 1839 folgte. Er führte oberhalb der abfallenden Nordseite des Schienenbergs entlang. „Abfallend“ verabschiedete sich auch Fabio Germann vom Trail und fand sich 3 m unterhalb in einem Bachbeet  wieder.  Bis auf einen Schrecken  der Guides ist weiter nichts passiert. Fabio ist hart im nehmen und trug zum Glück nur einige blaue Flecken davon. Weiter passierten wir die Ruine Schrotzburg und folgten dem Pfad bis zur Chroobachhütte. Nun kam wieder unser Insider, Röbi Koch, zum Zug. Er führte uns durch die genialen Trails, mit kleinen Steilwandkurven und Jumps, nach Hemishofen und danach auf dem Fahrradweg zurück nach Stein am Rhein.

   

Ohne gravierende Stürze rundeten wir den Ausflug mit einem feinen Dessert am Hafen von Stein am Rhein ab. Es hat uns allen sichtlich Spass gemacht. Kurzerhand haben wir uns entschlossen, die Tour mit den Junioren im nächsten Jahr zu wiederholen.

Vielen Dank an die Guides Röbi, Pascal und Urs. Danke auch für die tolle Unterstützung.