, Fred & Gastbikerin Sabine

Uf's Hörnli 2017

 

Frühmorgens starteten 6 eingeschriebene, 1 spontaner BTW`ler, sowie eine Gastfahrerin zur Hörnlitour.

So locker wie die Sprüche der Teilnehmer fielen, so locker radelte die Truppe Richtung Dussnang. Mit zunehmender Steigung zur Schmidrüti wurde es auch bei den munter plaudernden Ladies etwas ruhiger. Auf der folgenden Abfahrt zum Meiersboden düpierte uns der verdankenswert eingesprungene Guide Andi noch mit ein paar extra Höhenmeter. Hochgekurbelt durchfuhr die gutgelaunte Truppe Gfell und Allenwinden

und erreichte guten Mutes den höchsten Punkt der Tour, das Hörnli.

 

Den kulinarischen Höhepunkt verschoben wir ein wenig weiter nach unten zur Hulftegg. Die Sonne im Gesicht, die Gerstensuppe auf dem Tisch, Bikerherz was willst du mehr.

 

 

Gestärkt, rasant runter nach Mühlrüti, via Nord rauf auf den Hamberg und dem Trailkenner Andi linientreu hinterher die geschwungenen Kurven Richtung Waldwies. Bei der letzten Abfahrt durch den Alpbach wollten die Einen den mühsam erkämpften Dreck am Bike mit einer Speed-Bachquerung in Windeseile wieder loswerden. Was auch die weniger schnellen Bachquerer eindrücklich zu spüren bekamen!!!

 

Cool wars! Besten Dank dem Spontan-Guide Andi sowie der gesamten tollen Gruppe!

Fred & Gastbikerin Sabine