> Zurück

"Urgesteintour" nach Flims

Fredy 30.08.2008

Tour: Flims – Falera - Crap Songn Gion – Crest La Siala – Crap Masegn – Fuss vom Vorabgletscher – Camona da Nagens und zurück nach Flims

Höhepunkte:

  • GPS von Pius gibt leichte Probleme auf, was das Team leicht vom Zeitplan abbringt
  • Erste Entäuschung auf Crap Songn Gion, das Restaurant ist geschlossen somit entfällt die geplante und so wichtige Stärkung (Essen- und Getränke-Nachschub)
  • mit bereits etwas ausgebrannten "Batterien" ging es z.T. über Stock und Stein und Steigungen bis 27% zum nächsten Ziel "Crap Masegn", mit der Hoffnung, sich verpflegen zu können, leider war auch dieses Restaurant geschlossen
  • zum Glück gab es auf dem Weg Richtung Vorabgletscher zwei kleine Bergbächlein die mit frischem Wasser die ersten Durstprobleme löschten
  • gefährliche Passagen (siehe Dani am Boden) gab es nicht nur bei steilen Abfahrten/Trails, nein es gab sogar "künstlich" eingebaute Schikanen die von Murmeltiere angelegt worden sind (Murmeltier Höhleneingang direkt eingebaut auf sehr schmalen Pfad)
  • nach all diesen Strapazen und knurrendem Magen ging es endlich wieder auf besser "fahrbaren" Wegen Richtung Flims hinunter, wo wir das letzte aber sehr ersehnte Ziel anstrebten, nämlich ein Restaurant, wo wir unsere ausgehungerten Magen wieder auf Vordermann bringen konnten.

   

Zahlen ?

Unterwegs:

12 ½ Std (gestartet um 07:00 und zurück um 19:30 )

Fahrzeit:

4 ½ Std

Distanz:

36km

Leidenszeit ohne Wasser:

ca. 1 ½ Std, ca. 2km ?

Höhenunterschied:

ca. 1500m

Stürze die schmerzten:

0

Plattfüsse:

0

Glücklich zu Hause angelangt:

4