> Zurück

Technikworkshop Bikeguides in der Velothek Bütschwil

Thomas 30.04.2015

Die diesjährige Bikeguide-Weiterbildung führte uns in die Velothek nach Bütschwil.

Ziel war es, von den Erfahrungen der Profis aus dem Toggenburg in folgenden Themenbereichen zu lernen:  

  • Wartungsarbeiten am Bike
  • Richtiges Einstellen von Feder- und Dämpfungselement
  • Notreparaturen unterwegs

Gemeinsam mit seinem Team richtete Stefan Kliebenschädel für uns drei Arbeitsposten mit entsprechendem Anschauungsmaterial ein. In jeweils einstündigen Einheiten konnten wir erworbenes theoretisches Wissen sogleich in die Praxis umsetzen.

Dabei hat sich gezeigt, dass neben dem grossen Fachwissen der Referenten auch viel "Herzblut" für den Bikesport in ihren Adern fliesst. So erfuhren wir manch wertvolles Detail, unter anderem auch, warum ein Schaltauge wenig mit einem Auge zu tun hat, aber auf keinen Fall auf einer mehrtägigen Reise fehlen sollte. Oder dass auf einem Kettenschloss keine Prinzessin wohnt, wohl aber so mancher Biker-Prinz auf dem Boden landen kann, wenn er es falsch montiert!

Diverse Aha-Erlebnisse werden hoffentlich dazu führen, dass bei zukünftigen Biketouren ein Defekt nicht gleich Tourabbruch heissen muss.

Unser Dank gilt dem aufgestellten Team der Velothek, welches es verstanden hat, uns einen spannenden und abwechslungsreichen Morgen zu bieten.