> Zurück

Biketechnik Grundlagenkurs

Reini 27.04.2016

Trotz schlechtem Wetter trafen wir uns um 9 Uhr bei der Velothek in Bütschwil für den Fahrtechnikkurs Grundlegende Anforderungen. Hans Houwing, René Rossi und Reinhold Dörig. Thomas Brunner, unser Fahrtechnikleiter, zeigte uns zuerst einmal ein paar Übungen, wie man auf verschiedene Arten am besten aufs Bike steigt. Danach war in der Halle das korrekte Anheben des Vorderrades und des Hinterrades dran. Nun steckten wir eine enge Kurve aus und übten verschiedene Methoden, wie man sie am besten fährt.

Fahrtechnik16(3) (640x480).jpg 

Sehr gut fand ich auch das Einüben vom Absteigen und Aufsitzen im Steilhang, sowie das Anfahren. Schon bald war es Mittag und wir gingen eine Pizza essen. Am Nachmittag ging es dann an die Meisterprüfung.

Thomas legte Paletten aus und wir mussten nun das Gelernte zeigen, indem wir über sie fuhren. Der Schwierigkeitsgrad wurde immer mehr erhöht, indem wir auf zwei Paletten steigerten und später umdrehten, wie bei einem simulierten Wurzelweg. Auch verschiedene Abstände zwischen den Paletten und ein eingebauter Hügel sorgten für gezieltes Fahrtraining.

Fahrtechnik16(6) (640x480).jpg

Um 15:30 Uhr waren wir müde aber zufrieden, diesen sehr guten Kurs besucht zu haben. Nun heisst es üben, üben und üben, um das Gelernte zu festigen.

Grüessli Reini Dörig